Seedpills - Samenpillen

Neu auf dem deutschen Werbegeschenkmarkt - vegane Zellulose-Kapseln gefüllt mit Samen und Pflanzsubstrat. Ganz im Sinne des “ZeroWaste”-Gedanken lösen sich die Kapseln bei Regen oder Kontakt mit Wasser nach und nach auf, die Samen sprießen direkt auf der Erde. Seedpills eignen sich deshalb vor allem für Pflanzen die Licht benötigen, um zu keimen. Genau wie die Seedbombs hinterlassen auch die Seedpills nichts außer bunte Blüten.

NEU - Die Seedpills ansprechend verpackt im kompostierbaren Tütchen aus NatureFlex™ 

Für alle Sorten verfügbar.

Neu auf dem deutschen Werbegeschenkmarkt - vegane Zellulose-Kapseln gefüllt mit Samen und Pflanzsubstrat. Ganz im Sinne des “ZeroWaste”-Gedanken lösen sich die Kapseln bei Regen oder Kontakt mit Wasser nach und nach auf, die Samen sprießen direkt auf der Erde. Seedpills eignen sich deshalb vor allem für Pflanzen die Licht benötigen, um zu keimen. Genau wie die Seedbombs hinterlassen auch die Seedpills nichts außer bunte Blüten.

„Seedpills“ Sommerröte - 5 Samenpillen der Sorte Klatschmohn

Blütenfarbe: Leuchtendes Rot

Aussaat: März bis Mai

Standort: Sonnig

Keimung: 1 bis 3 Wochen

Blüte-Zeit: Mai bis August

Nutzen: Reichlich Pollen als Snack für Bienen, Hummeln & Co.

Der Klatschmohn (Papaver rhoeas) blüht von Mai bis August und erfreut mit seinen Pollen Bienen und Hummeln. Lange Zeit nur selten zu sehen, bekommt der Klatschmohn seit seiner Wahl zur Blume des Jahres 2017 wieder die Aufmerksamkeit die er verdient. Der Klatschmohn gehört zu den sogenannten Pionierpflanzen. Er ist stets unter den ersten, die öde Flächen besiedeln.  Deswegen findet man den Klatschmohn häufig an Ackerrändern und auf Schuttplätzen. Sandige Böden mag er am liebsten, der Klatschmohn bringt aber auch Farbe auf den heimischen Balkon.

Der Klatschmohn gehört zu den einjährigen Pflanzen, sät sich jedoch von selbst wieder aus. So kann man sich auch in den Folgejahren an den knallroten Blüten erfreuen.

Jetzt ein Angebot anfordern und die Umwelt verschönern!

„Seedpills“ Himmelsblau- 5 Samenpillen der Sorte Blauer Staudenlein  

Blütenfarbe: Hell blau

Aussaat: März bis Juni

Standort: Sonnig

Keimung: 1 bis 2 Wochen

Blüte-Zeit: Juni bis August

Nutzen: Zahlreiche Blüten erfreuen hungrige Bienen

Der blaue Staudenlein (Linum perenne) oder auch ausdauernder Lein genannt, blüht von Juni bis August in zartem Himmelsblau. Seine zahlreichen Blüten sind beliebt  bei Bienen und Hummeln. Die Nektar-Bar des blauen Leins öffnet mit der Morgensonne, am späten Nachmittag verschließt die Pflanze ihre Blüten wieder. Der blaue Staudenlein braucht wenig Wasser und kommt ohne große Pflege aus. Am besten gedeiht er auf sandigen Böden, er fühlt sich aber auch im Blumenkübel wohl.

Der blaue Staudenlein gehört zu den einjährigen Pflanzen, sät sich jedoch von selbst wieder aus. So kann man sich auch in den Folgejahren an den hellblauen Blüten erfreuen.

Jetzt ein Angebot anfordern und die Umwelt verschönern!

„Seedpills“ Vergissmeinnicht - 5 Samenpillen

Blütenfarbe: Hellblau

Aussaat: März bis Ende Juli

Standort: Halbschattig

Keimung: 2 bis 3 Wochen

Blüte-Zeit: April bis Oktober

Besonderheit: Blühen erst im Folgejahr

Nutzen: Reich an Nektar und Pollen beliebt bei Bienen und Hummeln

Das Vergissmeinnicht blüht von April bis Oktober und erfreut mit seinem Nektar und Pollen Bienen und Hummeln. Dabei stellt das Vergissmeinnicht unsere Geduld auf eine kleine Probe. Nach der Aussaat  nimmt sich die Pflanze einen ganzen Sommer Zeit, um zu wachsen. Dafür erblühen die  zartblauen Blüten im darauffolgenden Jahr umso schöner. Das Vergissmeinnicht ist deshalb auch ein Symbol für Treue. Es ist sehr pflegeleicht. Bei Trockenheit sollte mit ein wenig Wasser nachgeholfen werden. Nahrhafte und durchlässige Böden mag es am liebsten, jedoch fühlt sich das Vergissmeinnicht auch im Blumenkübel wohl.

Einmal verwurzelt, sät sich das Vergissmeinnicht von selbst wieder aus.  So kann man sich auch in den Folgejahren immer wieder an den zartblauen Blüten erfreuen.

Tipp: Für eine sehr frühe Blüte, kann das Vergissmeinnicht auch im Herbst ausgesät werden. Dafür sollte man jedoch einen hellen und kühlen Fleck im Haus wählen.

Jetzt ein Angebot anfordern und die Umwelt verschönern!